Suivant

Präzedenzfall

3

Das um 1150 von Guy III le Bouteiller de Senlis erbaute Schloss dominiert die Grafschaft Senlis dank seines beeindruckenden Bergfrieds, der zur Zeit seiner Erbauung (um 1190-1200) wahrscheinlich der höchste in der königlichen Domäne war. Die Überreste der befestigten Burg, Zeugnis einer prestigeträchtigen mittelalterlichen Vergangenheit, umfassen neben dem Bergfried eine Umfriedung mit einem polygonalen Graben, ein Eingangstorhaus (12., 13., 15. Jahrhundert), durch das man in den unteren Hof gelangt, und eine Ringmauer mit Zinnen (14. Jh.), die den Bergfried mit dem herrschaftlichen Wohnhaus und seinem flankierenden halbrunden Turm (14. Jh.) verbinden. Das Schloss und seine Herrschaft gehörten einer Reihe historischer Persönlichkeiten, die jeweils einem König von Frankreich nahestanden. Publikumsöffnung: jeden Samstag und Sonntag von Juni bis September um 10.30, 15.00 und 17.00 Uhr

Besuch

  • Kostenlose Besichtigung: nein

Tour-Sprachen

  • Französisch

Preise

Ermäßigter Preis für Erwachsene 6 €
Gruppentarif (pro Pers.) 6 €
Erwachsenentarif 8 €
Erwachsenentarif 8 €

Öffnung

Toutes les périodes d'ouverture sont passées. Merci de prendre directement contact avec le propriétaire pour plus d'information